Über mich

Jahrgang 1965

Was ich gerne mag: Musik - modern und klassisch -, Lesen, Schwimmen und Bergsteigen.

Meine Medizinische Grundausbildung begann bei der Wasserwacht in Feuchtwangen als Rettungsschwimmer. Da ich schnell merkte, dass mich der Mensch mit seinen Erkrankungen, Verletzungen und Gebrechen stark interessierte, machte ich weitere Ausbildungen. Zuerst im Rettungsdienst, später dann im Krankenhaus als Krankenpfleger und dann weiter als Fachpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin.

Seit einem Erlebnis auf einer Neurochirurgischen Intensivstation, in der ein Patient lag, den die Schulmedizin bereits aufgegeben hatte und dieser durch Homöopathie wieder ganz gesund wurde, war für mich mein weiterer Weg klar, so dass die Ausbildung in klassischer Homöopathie mein nächstes Ziel wurde.

Durch meine medizinische Vorbildung konnte ich die Ausbildung zum Heilpraktiker in relativ kurzer Zeit erfolgreich abschließen, um endlich mit der Homöopathischen Ausbildung zu beginnen.
Diese Ausbildung machte ich an der Akademie für Homöopathie in Gauting, die dem das Homöopathie-Forum angegliedert ist.
Die Ausbildung umfasste 900 Stunden in Theorie und Praxis.

Im Jahr 2001 kam mir dann ein Bandscheibenvorfall etwas unglücklich dazwischen, wo ich dann merkte, dass ich mit Homöopathie nicht ganz zu dem von mir gewünschtem Erfolg kam. Zu dieser Zeit befasste ich mich vermehrt mit der Gelenktherapie, bis ich auf die Methode Dorn aufmerksam wurde. Ich besuchte den Entwickler der Wirbelsäulen und Gelenktherapie Dieter Dorn viele Jahre im Allgäu um mir seine Therapie anzueignen. Diese zwei Therapien (Gelenktherapie nach Dorn und Homöopathie) schafften es, dass ich mich ohne Schmerzen und ohne Operation wieder vollständig bewegen kann.

Im Jahre 2002 kam dann noch die Iridologie (Augendiagnose) dazu, die das Bild über die Erkrankungen des Körpers und seinen Schwachstellen abrundete.Mehrmals im Jahr nehme ich an verschiedenen Fortbildungen teil.

Seit 2002 arbeite ich zur Hälfte in der eigenen Praxis und die andere Hälfte in der Intensivmedizin, so bin ich immer auf dem neuesten Stand der Schulmedizin und deren Untersuchungen.